• 60Jahre banner
  • werte2 banner
  • werte1 banner

Gold für Bergmann/Goldschmidt in Cancun

Geschrieben von Freddy Freisler. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

In der Judo-Kata gewinnen die Düsseldorfer vom Post SV den WM-Titel. Dabei hatten Sebastian Bergmann und seine Partnerin Jenny Goldschmidt nur relativ wenig Vorbereitungszeit, insbesondere da sie in der „Kodokan Goshin Jutsu“ noch nicht lange gemeinsam an den Start gehen.


Im fernen Mexiko wurden in der vergangenen Woche die großen Wettkämpfe im Judo ausgetragen, unter anderem die Kata- und Veteranen-Weltmeisterschaften in Cancun. Und dort hat ein Düsseldorfer Kata-Team die Goldmedaille gewonnen: Sebastian Bergmann und Jenny Goldschmidt, die erst seit April diesen Jahres zusammen beim Post SV Düsseldorf trainieren, holten in der Kategorie 1 (bis 35 Jahre) den Kata-WM-Titel in der Kata „Kodokan Goshin Jutsu“.
Es ist der erste große internationale Titel für das Team Bergmann/Goldschmidt. Zudem war die Goldmedaille nicht unbedingt zu erwarten gewesen, denn Bergmann und Goldschmidt mussten zunächst eine Hürde meistern: „Wir hatten uns mit unserem Deutschen Vizemeistertitel in diesem Jahr zwar für die WM qualifiziert“, berichtet die 37-Jährige Goldschmidt aus Cancun, „für die WM gab es allerdings die Bedingung, dass wir die Rollen tauschen, um in der jungen Altersklasse starten zu können. Daher hatten wir nur eine kurze, aber sehr intensive Vorbereitungszeit von zweieinhalb Monaten. Das macht den WM-Titel dann noch einmal besonders erfreulich“, so Goldschmidt.

2018 10 Kata WM Cancun3  2018 10 Kata WM Cancun1 2018 10 Kata WM Cancun2