• werte1 banner
  • 60Jahre banner
  • werte2 banner

Post-SV Düsseldorf schafft den Aufstieg

Geschrieben von Alexander Meier. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Am letzten Sonntag (04.12.2016) war es endlich soweit: die 2. Herren-Mannschaft der Judo-Abteilung des Post-SV Düsseldorf steigt als Tabellenerster auf und kämpft nächstes Jahr in der Landesliga Düsseldorf mit.

Das die 1. Mannschaft in der Vergangenheit ab und an aufsteigt ist nichts Besonderes.
Das diese Ehre nun aber der 2. Mannschaft gebührt, ist historisch: seit mehr als 40 Jahren, hat es keine Reserve Mannschaft der Judo-Abteilung geschafft, aufzusteigen. Dementsprechend stolz sind die Judokas und Betreuer um Team-Chef und Kämpfer Alexander Meier.

Post-SV Düsseldorf steht kurz vor dem Aufstieg

Geschrieben von Alexander Meier. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Die 2. Männermannschaft des Post-SV Düsseldorf steht kurz vor dem Aufstieg in die Landesliga. Am letzten Sonntag (27.11.2016) stand der 4. Bezirksliga Kampftag auf dem Programm.

Bei dem Kampftag in Oberhausen ging es gegen den Osterather TV und den gastgebenden PSV Oberhausen.

Frauen Mannschaft des Post SV holen reichlich Punkte zum Saisonabschluss

Geschrieben von Alexander Meier. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Am Samstag (26.11.2016) fand in der Trainingshalle des Post SV an der Suitbertusstraße das Saisonfinale für die Frauenmannschaft in der Verbandsliga statt.
Trotz, oder sogar aufgrund, diverser Krankheitsfälle im Team, wollten die Damen zeigen, dass sie trotzdem siegen können.

Viele Medaillen für die Judokids vom Post-SV

Geschrieben von Jörg Könen. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Am 27. November fand das diesjährige Judo-Kreispokalturnier in Nievenheim statt. Der Post Sportverein Düsseldorf war in drei Altersklassen erfolgreich vertreten. In der jüngsten Alterskasse, der unter neunjährigen, galt es für die Anfänger erstmals Turnierluft zu schnuppern und sich langsam an die Wettkampfatmosphäre zu gewöhnen. Paul Hedderich, der in der Ju-Kai-Liga schon an Erfahrung sammeln konnte, erkämpfte sich hier ungeschlagen Gold.

Wesentlich routinierter und taktischer ging es sodann in der stark besetzten Alterskasse U 12 weiter. Dreimal Bronze, viermal Silber und einmal Gold für Ajta Jasarevic hieß es nach rund zwei Stunden Turnierzeit. Obwohl in der Alterskasse U15 alle Kämpfer des Post SV dem jüngsten Jahrgang angehörten, fiel auch hier die Bilanz mit zweimal Bronze und einmal Silber erfreulich aus.

Am Sonntag, den 4. Dezember steht mit der Clubmeisterschaft bereits das nächste Turnier auf dem Plan, zu dem ab 14.00 Uhr alle Judointeressierten herzlich als Zuschauer in die Suitbertusstraße 163 in Düsseldorf eingeladen sind.

Gesamtüberblick Ergebnisse:
Bronze: Kim Niwek, Louis Dauben, Jori und Nillo Pohlmann, Felix Müller, Paul Mannewitz
Silber: Robin Tenkrat, Adam Chamrad, Samuel Stemmler, Till-Oke Weiß, Anouar Fatnassi
Gold: Paul Hedderich, Ajta Jasarevic

Post-SV beim Westdeutschen Vereinspokal

Geschrieben von Alexander Meier. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Der 1. JC Mönchengladbach richtete die Premiere des Westdeutschen Vereinspokals für Frauen und Männer aus. Der Wettbewerb wird mit Fünfermannschaften ausgetragen und im kommenden Jahr auch als Deutscher Vereinspokal auf Bundesebene durchgeführt.

Bei der Premiere am letzten Samstag (19.11.2016) starteten fünf Männermannschaften: Sport Union Witten Annen (Bundesliga), JC Mönchengladbach (2. Bundesliga), JC Hennef (Regionalliga), Brühler TV (Oberliga) und Post-SV Düsseldorf (Verbandsliga).