• werte2 banner
  • 60Jahre banner
  • werte1 banner

Grand-Slam Wettkampf-Randori 2018

Geschrieben von Alexander Meier. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Am Montag fand im Rahmen das Grand Slam, dass NWJV Wettkampf-Randori in Düsseldorf statt.
In der Trainingseinheit konnten sich etwa 60 Judoka auf die bevorstehende Saison weiter vorbereiten konnten und auspowern.

Zum Schluss gab es das angekündigte Gewinnspiel, bei dem 3 x 2 Tagestickets an die glücklichen Gewinner verlost wurden.

Ein rundum gelungener Abend, der die Vorfreude auf den großen Grand Slam im ISS Dome am Wochenende noch größer werden lies.

Jeck erst recht

Geschrieben von Martina Hück. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Unter diesem Motto liefen am Samstag 20 Kinder und Jugendliche aus der Judoabteilung des Post SV Düsseldorf e.V. in Kooperation mit der GGS Beckbuschschule in Lohausen im Veedelszoch mit. Bei nicht ganz so tollem Wetter waren vielen Besucher gekommen, um den Zug zu bestaunen und Kamelle zu sammeln. Eineinhalb Stunden lang liefen wir in dem Zug mit und schmissen reichlich Kamelle. Die Kinder und Jugendlichen hatten viel Spaß und alle wollen im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (20180210_121930.jpg)20180210_121930.jpg[ ]3036 KB
Diese Datei herunterladen (20180210_131057.jpg)20180210_131057.jpg[ ]4507 KB

5. Platz WdEM für Kim Niwek

Geschrieben von David Lenzen. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Nach der erfolgreichen Qualifikation bei den Kreis- und Bezirksmeisterschaften hieß es für Kim Niwek das Karnevalskostüm gegen den Judoanzug tauschen. Statt zum Vedelszug ging es bei der Westdeutschen Einzelmeisterschaft der Alterklasse U15 auf die Matte. Ganze 34 Sekunden braucht Kim, bis sie ihre erste Gegnerin Hadya Hachem aus Bottrop mit einem Schulterwurf werfen konnte. Die zweite Gegnerin, Jana Koch aus Rauxel, war ein Stück größer als Kim und da kam Kim nicht nah genug an sie ran. Kim fiel mit einer kleinen Wertung und anschließend wurde ihr eine weitere Wertung im Boden abgenommen. Somit ging es in der Trostrunde weiter.

Hier traf Kim auf die Vize-Bezirksmeisterin aus Düsseldorf Merle Orzol. Die letzte Begegnung in Oberhausen konnte Merle für sich entscheiden, doch dieses mal lief es für Kim besser. Nach 1:48, einem Wurf und Haltegriff, gab es den "Waza-Ari awasete Ippon", den zusammengesetzten Sieg. Gerade in Fahrt gekommen war auch die vierte Gegnerin, Vroni Amaruatidou, nach 1:08 geschafft. Wurf durch Kim, Wurf durch Vroni, die allerdings beim Übergang in den Boden nicht aufgepasst hat, Übernahme im Haltegriff und Sieg für Kim.

Im kleinen Finale um Platz 3 stand Kim die körperlich größere Ann-Sophie Stemplin vom Brühler TV gegenüber. Wie schon im zweiten Kampf lag Kim dieses überhaupt nicht und hatte keine Möglichkeit, ihre Techniken durch zu setzen. Nach knapp 2/3 der Kampfzeit musste sich Kim geschlagen geben und sich mit dem 5. Platz begnügen.

Felix Müller ist Westdeutscher Vize-Meister

Geschrieben von David Lenzen. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

IMG 2188Nach dem Felix Müller in diesem Jahr sowohl den Kreismeistertitel als auch den Bezirksmeistertitel für sich gewinnen konnte, sollte es heute beim VdS Nievenheim um den höchsten Titel in seiner Altersklasse U15, Westdeutscher Meister, gehen. Hoch motiviert ging es an diesem Tag auf die Matte.

Den ersten Kampf gegen den Gelsenkirchener Maik Nocke (3. Platz Bezirk) konnte Felix bereits nach 14 Sekunden Kampfzeit durch eine schnelle Wurftechnik für sich entscheiden. Im zweiten Kampf benötigte Felix nur 51 Sekunden, um Jonathan van Heek aus Bonn zu besiegen. Der Arnsberger Bezirksmeister musste sich im Halbfinale ebenfalls nach knapp 1 Minute geschlagen geben.

Somit trafen im Finale die Bezirksmeister aus Düsseldorf und Köln aufeinander. Felix tat sich hier gegen den etwas größeren Gegner schwer. Gegen die längeren Arme und Beine hatte Felix keine Lösung parat und lief nach knapp 2/3 der Kampfzeit seinem Gegner auf die Hüfte und wurde geworfen.

Ein toller zweiter Platz, die silberne Medaille, der Titel "Westdeutscher Vize-Meister" und die Nomierung zum nächsten Bezirkskader-Lehrgang waren ein verdienter Lohn für das harte Training. Ganz nebenbei als best platzierter Düsseldorfer Judoka bei der höchsten Meisterschaft seiner Altersklasse abzuschneiden ist auch nicht ohne. 

Herzlichen Glückwunsch

Video vom Finale: https://www.facebook.com/judoverband/videos/538562996515355/ ab ca. Minute 15:00
Wettkampfliste: http://www.nwjv.de/fileadmin/2018/februar/wdem_u15m/wkl_u15m.pdf 

 IMG 2181

Video Highlights: Julia Knosp Cup 2017

Geschrieben von Alexander Meier. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Im Oktobber 2017 nahmen die Senioren-Mannschaften des Post-SV Düsseldorf am Julian Knosp Cup 2017 teil. Dies ist ein Mixed-Mannschaftsturnier, dass in Sindelfingen stattfindet.

Nun ist auch das Video mit den Highlights von uns hochgeladen: Link

Video Kanal vom Post-SV Düsseldorf: Link