• 60Jahre banner
  • werte2 banner
  • werte1 banner

Post Judoka bei höchster Meisterschaft erfolgreich

Geschrieben von David Lenzen. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Am Samstag fanden in Bonn die Nordrhein-Einzelmeisterschaft der U13 statt. Dieses ist die höchste Meisterschaft in dieser Alterklasse, für die sich die Starter zuerst bei den Kreismeisterschaften und dann bei den Bezirksmeisterschaften qualifizieren mussten.

Den Auftakt machte Jonas R.. Nach dem Titel bei den Kreismeisterschaften und der bronzenen Medaille im Bezirk traf er direkt im ersten Kampf auf den Bezirksmeister aus Köln. Jonas versuchte mit verschiedenen Ansätzen diese schwere Aufgabe zu lösen, doch es wollte ihm nicht gelingen. Er verlor seinen ersten Kampf und musste in die Trostrunde. Hier konnte er alle seine Kämpfe für sich entscheiden und stand im Kampf um die bronzene Medialle wieder dem Bezirksmeister aus Köln gegenüber. Es ist selten, aber es kommt vor. Auch beim zweiten Versuch sollte es heute nicht klappen und somit musste sich Jonas mit dem 5. Platz begnügen.

Laura R. ging bei Mädchen als Vizekreismeisterin und 3. bei den Bezirksmeisterschaften auf die Matte. Im ersten Kampf musste sie sich leider geschlagen geben, aber danach war der Knoten geplatzt. Sie konnte alle folgenden Kämpfe für sich entscheiden und gewann von den 12 besten Kämpferinnen in der Gewichtsklasse -36 kg aus den Bezirken Köln und Düsseldorf die bronzene Medaille.

Als dritte Kämpferin war Kim Niwek angereist. Als Kreismeisterin und Vizebezirksmeisterin wollte sie es wissen und war heiß aufs kämpfen. Im Pool-System (Jeder-gegen-Jeden) ging es im letzten ihrer Kämpfe um den Meistertitel. Nach vielen tollen Aktionen und zwei erfolgreichen Befreiungen aus Haltengriffen hat es am Ende der Kampfzeit leider nicht ganz gereicht. Mit knappen Rückstand geschlagen reicht es in diesem Jahr leider nur für den Vize-Titel und die silberne Medaille.

IMG 1855