• werte1 banner
  • werte2 banner
  • 60Jahre banner

Post SV II beendet Saison auf einem starken 3. Platz

Geschrieben von Alexander Meier. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Der Post-SV Düsseldorf richtete am letzten Samstag in der heimischen Halle auf der Suitbertusstraße, den letzten Judo Landesliga Kampftag 2018 aus.
Die 2. Männermannschaft der Landeshauptstadt begrüßte den Stadtnachbarn Osterrather TV und, sowie der Lokalrivalen Red Tiger Club aus Düsseldorf.

Nachdem Osterrath, Red Tiger mit 7:3 besiegen konnte griff anschließend das Team des Post-SV in das geschehen ein.

 

Nach schnellen Siegen von Tobias Allex (90kg) und Oliver Fiergolla (66kg) ging Düsseldorf schnell mit 2:0 in Führung, eher Osterrath auf 2:1 verkürzen konnte. Düsseldorf ließ sich davon nicht beirren und griff weiterhin konzentriert an. Mit Siegen von Sven Gohrbandt (+90kg) und Remy Villemonteix (81kg) ging die Hinrunde mit 4:1 an Düsseldorf.
In der Pause stellte Team-Chef Alexander Meier auf 2 Positionen um. Wieder erkämpfte Tobias Allex eden Punkte für den Matchball, eher Osterrath nochmal mit 2 Punkten rankommen konnte. Doch ließen Sven Gohrbandt und Remy Villemonteix in Ihren Begegnungen nichts anbrennen und beedeneten die Begegnung mit 2 weiteren Siegen. Düsseldorf bezwang somit Osterrath mit 7:3.

Nach einer weiteren Kampfpause ging in das Derby mit dem Red Tiger Club.

Hier gestaltete sich die Hinrunde spannender, da nur Allex (90kg), Moritz Ambaum (73kg) und Villemonteix (81kg) gewinnen konnten. Der Zischenstand betrug nur 3:2.
Trotzdem versuchte Team-Chef Meier auch anderen Kämpfern einen Einsatz in der Landesliga zu geben. Niklas Marx (66kg) und Tobias Vonderbank (+90kg) kamen zu Ihrem Saisondebüt.
Die Rückrunde konnte Düsseldorf ebenso für sich entscheiden, sodass die ganze Begegnung mit 7:3 gewonnen werden konnte.

In der Abschlusstabelle steht Düsseldorf auf einem starken 3. Platz der Abschlusstabelle. Aufsteiger in die Verbandsliga sind PSV Essen und Velberter JC