• werte2 banner
  • 60Jahre banner
  • werte1 banner

Spannender Saisonabschluss für Post SV Düsseldorf

Geschrieben von Freddy Freisler. Veröffentlicht in Berichte der Judo-Abteilung

Normalerweise Kämpfen bei einem Heimkampf als erstes die Gäste gegeneinander und im Anschluss stellen sie sich dem Gastgeber. Die Mannschaft vom BTW Bünde stand jedoch im Stau und konnte nicht rechtzeitig zum Kampfbeginn erscheinen.

Nach kurzer Absprache zwischen den Teamchefs vom Remscheider TV und dem Gastgeber Post SV Düsseldorf, wurde die Begegnung zwischen den beiden Teams vorgezogen.

Teamchef Alexander Meier stellte die Mannschaft so auf, dass alle Gewichtsklassen belegt waren und einige der Teammitglieder auch noch in der zweiten Mannschaft starten dürfen. Marcel Fischer (-73kg) eröffnete die Begegnung mit einem Ippon für die Post-Männer. In den anschließenden Kämpfen gelang es dem Remscheider Team jedoch den Sieg auf ihre Seite zu ziehen. Die Fans vom Post SV Düsseldorf ignorierten den Punktestand und machten Stimmung als würde es 4:1 für sie stehen. Elias Droste (-90kg) wurde im Kampf die Schulter ausgekugelt, so dass er nicht weiter Kämpfen konnte. Mit einem Endergebnis von 2:5 mussten die Post-Männer sich für dieses Mal dem Remscheider TV geschlagen geben.

Innerhalb der zeitlichen Frist war mittlerweile auch der BTW Bünde eingetroffen.

Angespornt vom vorherigen Kampf zeigten die Düsseldorfer noch einmal was in ihnen steckt. Das spiegelte sich nicht nur in der Stimmung wieder, sondern auch in den Punkten. Mit einem Ergebnis von 6:1 kürten sich die Post-Männer zum Sieger.

Am Ende des Tages, sowie der Oberliga-Saison sicherte sich der frisch aufgestiegene Post SV den dritten Platz auf der Rangliste. Zwar mussten die Post-Männer den Aufstieg in die NRW-Liga an den Remscheider TV abgeben jedoch konnten sie viel Erfahrung für 2019 sammeln. Als nächstes geht es für den Post SV am 09.09 in Oberhausen weiter. Dort findet der erste Kampftag in der Landesliga statt. Für den Rest der Mannschaft ist Training das A und O. Denn für die kommende Oberliga Saison 2019 ist der Klassenerhalt nicht mehr das Ziel.