Berichte

Suche

65Jahre banner

Düsseldorf – Am Sonntag, den 9. Sep. fand der erste Heimkampf in der Bezirksliga für Düsseldorf statt. Als Gäste durften wir den MSV Duisburg II und den PSV Essen begrüßen.

Die erste Begegnung zwischen Duisburg und Essen endete 1:6 (10:60) für Essen.

Dann griffen die Düsseldorf gegen Duisburg in das Geschehen ein.

Der Post-SV Düsseldorf war an diesem Morgen aber leider ein wenig gehandicapt: in den höheren Gewichtsklassen waren nur 3x 81er KG Männer, 1x 90er KG Mann, kein 100 KG Mann und 2x +100 KG Männer am Start. Trotzdem war das Ziel klar: man wollte mindestens 2 Punkte an diesem Sonntagmorgen auf das eigene Konto buchen. Dafür mussten Trainer und Betreuer Alexander Meier und Dominique Peters sich aber etwas einfallen lassen.

Und dies gelang hervorragend: Fabian Schmitz (-60KG), Dominik Hück(-66KG), Marc Skyschally (-73KG), Manuel Riefer (-90KG), Kevin Schneider (-100KG) und Andreas Nienhaus (+100KG) gewannen alle ihre Kämpfe vorzeitig mit Ippon. Einzig David Pabich (-81KG) hatte gegen den erfahrenden Duisburger nur ein Unentschieden herausholen können. Trotzdem eine gute Leistung.

Das Endergebnis: 6:0 (60:0) für Düsseldorf.

Dominik Hück hatte hier seinen allerersten Kampf im Senioren Bereich und konnte sich durchsetzten. Das war eine Super Leistung.

Auch an Manuel Riefer darf man Glückwünsche überbringen: er konnte in seinem 2. Kampf im Senioren Bereich seinen 1. Sieg verzeichnen.

Danke auch an Kevin Schneider. Der 73KG Mann musste als Notnagel in der Gewichtsklasse bis 100KG an den Start und konnte sich trotz großem Gewichtsunterschied durchsetzten.

In der zweiten Begegnung ging es dann gegen Essen. Für Dominique Peters und Alexander Meier war es klar, dass das eine schwere Begegnung wird, zumal auch im Vorjahr Essen sich mit 5:2 gegen Düsseldorf durchsetzten konnte.

Aber trotzdem wollte man es versuchen. Den Beginn machte wieder Fabian Schmitz (-60KG). Anfangs hatte er zwar ein wenig Probleme, doch er konnte dem Kampfgeschehen schon seinen Stempel aufdrücken: 1:0

Bis 73KG konnte dann Elias Droste einen Rückstand umdrehen und gewann durch Haltegriff: 2:0

Boris Peric (-66KG) musste seinen Punkt leider abgeben. Der Essener hatte doch zu viel Erfahrung für Boris: 2:1

Manuel Riefer konnte sein Erfolg aus der 1. Runde nicht wiederholen. Es stand somit Unentschieden: 2:2

Alexander Meier (-100KG) ist normalerweise ein 81KG Mann und nach schnellen Wertungen für den Essener mit Yuko und Waza-Ari sah es nicht wirklich nach einem Sieg für Meier aus. Doch er konnte einen Sumi-Gaeshi durchbringen und konnte den Gegner anschließen mit Haltegriff 25 Sek festhalten: 3:2 für Düsseldorf

Bis 81KG hatte Düsseldorf somit einen Matchball. Kevin Schneider gab direkt Gas und setzte den Essener schön unter Druck. Das Ergebnis war ein Ippon für Kevin und Düsseldorf und somit der ein wenig überraschende Sieg für Düsseldorf in der Begegnung. Zwischenstand: 4:2

Den Schlusspunkt setzte Jens Nowack (+100KG). Er arbeitete und versuchte was er konnte, doch leider konnte er sich nicht durchsetzten. Er verlor mit einem Waza-Ari über die Zeit.

Entstand der Begegnung: 4:3 (40:27) für Düsseldorf.

Nach diesem erfolgreichen Tag, konnte Düsseldorf in der Bezirksliga vom 5. auf den 3. Platz hochklettern. Eine super Leitung für die Jungs der zweiten Mannschaft!

Nun ist erstmal bis zum 23. September Pause. Dann dürfen wir beim nächsten Heimkampf Tus Germania Hackenbroich II begrüßen.

Hier noch einige Eindrücke:

Nächste Termine

Keine Termine

Neueste Ausschreibungen