Berichte

Suche

Zum 2. mal in Folge nahmen Kids des Post SV am Ferienlager des Deutschen Judobundes teil. 7 unserer Kids brachen mit ihren Betreuuern Karsten Volkmer und David Lenzen zur Reise nach Lindow / Mark auf und verbrachten eine tolle Woche mit viel Judo und noch viel mehr Aktionen neben der Matte.

Ein üblicher Tagesablauf: Aufstehen, Schwimmen im See, Frühstück, 100/100/100 (Liegestütze, Bauch, Rücken), 2 Stunden Judo, Sally's (statische Übung, ca 3,5 Minuten, tiefer Liegestütz, Rudern, Hocke), Schwimmen im See, Mittagessen, Pause, 100/100/100, 2 Stunden Judo, Sally's, Schwimmen im See, Abendessen, Abendprogramm, völlig erschöpft ins Bett...

Bei dem Pensum muss man schon Judoverrückt sein. Viele der Angebote waren komplett freiwillig, dennoch haben die meisten es komplett durchgezogen. Unglaublich...

In den Judoeinheiten hatten die Kids die Möglichkeit mit Topaktuellen Wettkämpfern zu trainieren. So verbrachte der Schwede Joakim Dvärby (Teilnehmer WM 2017 -100 kg) die ersten paar Tage mit den Kids und zeigt seine Wettkampftechniken, die im anschließenden Randori gegen ihn direkt ausprobiert werden durften.

Den zweiten Teil stand Luise Malzahn (5. Platz bei Olympia in Rio 2016) mit den Kids auf der Matte. Unterstützt wurden die beiden Wettkämpfer durch Michael Weyres und Sven Helbing, die wie in den vergangenen Jahren mit Jane Hartmann vom DJB zusammen eine tolle Woche organisiert haben.

Nach einer viel zu kurzen Woche ging es wieder zurück nach Düsseldorf. Der Termin fürs nächste Jahr (29.07.-04.08.2018) ist aber schon im Kalender vermerkt. ;-)

IMG 7785