Berichte

Suche

65Jahre banner

Der erste Landesliga-Heimkampf der 2. Männer Mannschaft des Post-SV Düsseldorf stand unter keinen guten Vorzeichen. Viele Kämpfer mussten aufgrund von Studium und Verletzung die Teilnahme absagen, sodass erst am Abend zuvor genug Kämpfer ihre Bereitschaft erklärten und der Kampftag stattfinden konnte. Trotz dessen war das Team unterbesetzt und einige Kämpfer mussten in einer höheren Gewichtsklasse an den Start gehen.

 

Nachdem PSV Essen den Tbd Osterfeld mit 10:0 besiegen konnte, mussten die Düsseldorfer nun in der zweiten Begegnung gegen ihren Angstgegner, den PSV Essen, auf die Matte. In der Vergangenheit war Essen den Postlern oft überlegen gewesen.

Aber schon nach der Hinrunde zeigte sich, dass sich das Blatt an diesem Wochenende wenden lies. Remy Villemonteix (81kg), Victor Levacher(73kg) und Elias Droste (90kg) konnten den Post-SV in Vorsprung bringen. Im zweiten Durchgang konnten Marcel Wirths (66kg) und wieder Villemonteix (81kg), sowie Droste (90kg) die Rückrunde für Düsseldorf punkten, sodass der Post-SV mit 6:4 als Sieger aus dieser Begegnung hervorging.

Mit dem unerwarteten Sieg als Stärkung ging es für die Düsseldorfer gegen den vermeintlich schwächeren Gegner, Tbd. Osterfeld.
Diesmal gelang den Postlern die Hinrunde sogar noch besser, da Ekkehard Ruzicka (+90kg), Marcel Wirths (66kg), Victor Levacher(81kg), Moritz Ambaum (73kg) und Remy Villemonteix(90kg) den Post-SV direkt mit 5:0 in Führung bringen konnten.
In der zweiten Runde konnten Wirths (66kg) und Levacher(81kg) den 7:3 Sieg gegen Osterfeld komplettieren.

Mit diesen 4 wichtigen Punkten klettert der Post-SV Düsseldorf nun in das gesicherte Mittelfeld der Landesliga-Tabelle.

Weiter geht es mit dem 3. Landesliga Kampftag in Velbert am 8.10.2017.

 

Nächste Termine

Keine Termine

Neueste Ausschreibungen