Judo-Frauen des Post SV starten nach Corona mit zwei Mannschaften (14.05.2022)

Während viele Vereine nach der Corona-Pause Probleme haben, ihre Mannschften überhaupt wieder an den Start zu bringen und einige ihre Mannschaften sogar zurückziehen mussten, läuft es im Post SV ganz anders.
Vor der Corona-Zeit kämpfte für den Post SV eine Frauen-Mannschaft in der 2.Bundesliga. Jetzt konnte eine weitere Mannschaft in der Verbandsliga gemeldet werden.

Der Start für die Verbandsliga war gleichzeitig ein Heimkampf und ein Doppelkampftag mit der Verbandsliga-Mannschaft der Männer des Post SV.
In der Halle an der Suitbertusstraße ging es am Samstag gegen das Team des TV Dellbrück.

Die Hinrunde endete nach Siegen von Suzey Nieuwesteeg (-63 kg), Sarina Lebs (-70 kg) und Johanna Hauses (-57 kg) mit dem Zwischenstand 3:2, in der anschließenden Rückrunde erhöhten Anna Heidrich (-63 kg), Martina Gioco (-70 kg) und India Rauber (-57 kg) auf den Endstand von 6:4.

Diesen Sieg fanden natürlich alle Düsseldorfer in der vollen Halle sehr gut, entsprechend war die Stimmung phänomenal. Zur Belohnung ging es anschließend noch zu einem leckeren Grillfest.