Berichte

Suche

65Jahre banner

Am letzten Sonntag (04.12.2016) war es endlich soweit: die 2. Herren-Mannschaft der Judo-Abteilung des Post-SV Düsseldorf steigt als Tabellenerster auf und kämpft nächstes Jahr in der Landesliga Düsseldorf mit.

Das die 1. Mannschaft in der Vergangenheit ab und an aufsteigt ist nichts Besonderes.
Das diese Ehre nun aber der 2. Mannschaft gebührt, ist historisch: seit mehr als 40 Jahren, hat es keine Reserve Mannschaft der Judo-Abteilung geschafft, aufzusteigen. Dementsprechend stolz sind die Judokas und Betreuer um Team-Chef und Kämpfer Alexander Meier.

Am letzten Kampftag der Bezirksliga hießen die Gegner JC 71 Düsseldorf und PSV Essen. Im ersten Durchgang gegen die Stadtnachbarn setzte sich der Post-SV mit 7:0 durch. Die Kämpfer Matthias Allex (-60kg), Julian Plath (-66kg), Victor Levacher (-73kg), Tobias Vonderbank (-81kg), Elias Droste (-90kg), Andre Will (-100kg) und Andreas Nienhaus (+100kg) gewannen alle ihr Kämpfe vorzeitig.

Der einzige Wehmutstropfen in dieser Saison war die Niederlage gegen den PSV Essen in der letzten Saisonbegegnung.
Am Ende hieß das 3:4 für Essn. Die Postler verloren ihren letzten Kampf, nur Matthias Allex (-60kg), Andreas Hilke (-73kg) und Andreas Nienhaus (+100kg) konnten Punkte einfahren.

In der Abschlusstabelle steht der Post-SV Düsseldorf nun mit 9 Siegen und nur einer Niederlage.

Nach diesem fulminanten Judojahr freuen wir uns nun auf die besinnliche Zeit und starten dann im neuen Jahr wieder voll motiviert in die Saisonvorbereitung für 2017.

Nächste Termine

Keine Termine

Neueste Ausschreibungen